Gas-Luft-Mischeinrichtung
MS“A“ und MS“B“ 1-2

Bei Einsatz der INTENSIVA
Gas-Luft-Mischeinrichtung MSA
wird das Gas und die Verbrennungs-
luft sehr intensiv vermischt.

Druckluft-Mischeinrichtungen
Druckluft-Mischeinrichtungen

Druckluft-Mischeinrichtungen / Gas-Luft-Mischeinrichtung MS“A“ und MS“B“ 1-2

Bei Einsatz der INTENSIVA Gas-Luft-Mischeinrichtung MSA wird das Gas und die Verbrennungsluft sehr intensiv vermischt.

Durch die Luftmengeneinstellung direkt in der Luftdüse ist die erforderliche Luftmenge sehr leicht ein-zustellen. Durch die hohe Austrittsgeschwindigkeit der Verbrennungsluft an der Luftdüse, in Verbindung mit dem Injektor, wird das Gas angesaugt und es kann daher auf den Einsatz einer Rücktrittssicherung verzichtet werden.

Die Mischeinrichtung MS“A“ kann unter anderem für Langrohrbrenner z.B. für den INTENSIVA – Allgas - Langrohrbrenner Nr.190 sowie den INTENSIVA – Allgas - Langrohrbrenner Nr.200 oder versehen mit einer Sekundärluftversorgungseinrichtung, für den Gebläse-Luft-Langrohrbrenner Nr.240 eingesetzt werden.

Falls keine Lufteinstellung gewünscht oder gebraucht wird z.B. bei Einsatz eines einstellbaren Luft -  Magnetventils, kann die Mischeinrichtung als MS“B“ bezogen werden.

Anschlußgrößen an der Mischeinrichtung MS“A“ und MS“B“ 1 - 2:

  • Luftanschluß R 1“ - Gasanschluß R ¾“ - Gemischanschluß R11/4“
  • Luftanschluß R11/2“ - Gasanschluß R1“ - Gemischanschluß R11/2“