Tradition & Moderne seit 1902

Anfang dieses Jahrhunderts wurden viele Straßen und Plätze in Europa, wie z.B. der Place de la Concorde in Paris mit Pharos Preßgas-Invertlampen beleuchtet.

Historie

Unternehmen

Historie

Die Firma Pharos wurde 1902 durch den Ingenieur Oskar Klatte gegründet. Der Firmensitz befand sich in Hamburg Bahrenfeld. Der Name wurde im Hinblick auf das Gaslicht und den antiken Leuchtturm der Stadt Alexandria im alten Ägypten gewählt.

Damals

Der Überlieferung nach war es der erste Leuchtturm überhaupt und mit ca. 160 m der höchste der je gebaut wurde. Er gehört zu den sieben Weltwundern. Bei Tage reflektierte ein riesiger Hohlspiegel das Sonnanlicht an den Horizont, in der Nacht sorgte ein Feuer aus Öl und Pech für das nötige Licht.

In den ersten Jahren der Firmengeschichte wurden überwiegend Gaslampen für viele Plätze und Straßen Europas gefertigt. Der Place da la Concorde in Paris wurde mit Pressgas – Invert – Lampen der Firma Pharos bestückt.

Seit 1919 werden Gasfeuerungsanlagen gebaut und weltweit vertrieben.

Seit 1998 befindet sich der Firmensitz in Wedel bei Hamburg. Gasfeuerungsanlagen werden nach Kundenanforderungen und unter Berücksichtigung der DIN EN 746 – 2 gefertigt.

Industrieöfen werden gemäß DIN EN 746 – 1 hergestellt. Die Öfen sind für alle Gase gemäß DVGW Arbeitsblatrt G 260 lieferbar,

Nach den Standardöfen der Firma Pharos werden auch maßgeschneiderte Öfen nach den Wünschen der Kunden von Hand angefertigt.